in Produkte in Support in Presse

Um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Erlebnis haben, verwendet diese Website Profiling-Cookies von Drittanbietern. Klicken Sie hier, um mehr über diese Cookies und das Ändern Ihrer Einstellungen zu erfahren. Indem Sie dieses Fenster schließen oder weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.

IFA 2016: Neue Acer Spin-Serie mit flachstem Convertible-Notebook der Welt
Berlin (2016-08-31)
Zusammenfassung
  • 10,98 mm flaches Voll-Aluminium-Gehäuse: das Spin 7 ist das dünnste1 Convertible der Welt
  • 14-Zoll IPS-Touchscreen-Display mit Full-HD Auflösung in einem 13-Zoll-Gehäuse
  • Intel® Core i7-Prozessor der 7. Generation, 8 GB RAM und eine schnelle 256 GB SSD für kompromisslose Performance
  • Spin 5 und Spin 1 runden die Serie ab und bieten leistungsstarke und flexible Partner für jede Situation

Berlin - Acer hat seine Produktpalette leistungsstarker Convertible Notebooks um die Spin-Serie erweitert. Highlight der Serie ist das Spin 7, das mit einer Bauhöhe von nur 10,98 mm das dünnste1 Convertible der Welt ist. Sein Voll-Aluminium-Gehäuse beherbergt ein aus Corning® Gorilla®-Glas gefertigtes, fast randloses 35,6 cm (14-Zoll) IPS-Touch-Display mit Full-HD-Auflösung. Leistungsstarke Intel® Core i7-Prozessoren der siebten Generation sowie 8 GB RAM und schneller SSD-Speicher sorgen für kompromisslose Performance.


Spin 7 – Das dünnste Convertible der Welt1
Das matt-schwarze Gehäuse mit silber polierten Scharnieren sowie das großflächige Glas-Touchpad mit Diamantschliffumrandung verleihen dem Spin 7 ein besonders schlankes und elegantes Profil. Im Inneren des Convertibles sorgen ein Intel® Core i7-Prozessor, 8 GB RAM und eine schnelle 256 GB große SSD für reichlich Power. Die Akkulaufzeit von bis zu 8 Stunden2 übersteht problemlos einen ganzen Arbeitstag. Zwei USB Type C-Anschlüsse gewährleisten eine schnelle Datenübertragung und den Anschluss externer Displays oder Ladegeräte.

Als Betriebssystem dient allen Convertibles der Spin-Serie Windows 10. Die innovativen 360-Grad-Scharniere und Microsofts Continuum-Funktion bieten eine Reihe vielseitiger Einstellungsmöglichkeiten. So kann es als Notebook oder Tablet genutzt werden, für Präsentationen im Display-Mode positioniert oder platzsparenden im Stand-Modus aufgestellt werden.

Spin 5 — Klein und kompakt mit 13,3-Zoll-Display und optionalem Pen
Die Spin 5 Convertibles überzeugen ebenfalls mit leistungsstarken Intel® Core-Prozessoren (bis zur siebten Generation), bis zu 8 GB schnellem DDR4-Arbeitsspeicher und bis zu 512 GB SSDs für fixe Boot-Vorgänge und schnelle Datenübertragungen. Das Spin 5 bietet bis zu 10 Stunden3 Akkulaufzeit für ganztägige Produktivität. Sein helles 33,7 cm (13,3 Zoll) IPS-Touch-Display mit Full HD-Auflösung kann optional auch mit dem Acer Active Pen mit Windows Ink verwendet werden. Eine HD-Webkamera mit HDR (High Dynamic Range) liefert klare, helle und gestochen scharfe Bilder. Das kreuzschraffierte Textilmuster der Oberseite aus Aluminium sorgt für eine angenehme Haptik und verhindert lästige Fingerabdrücke.

Spin 1 — Perfekt im Unterricht, Studium oder als Zweitrechner
Die Spin 1-Notebooks mit einer Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden3 sind ideal für Studenten oder als Zweitrechner geeignet. Diese Reihe wird mit 33,8 cm (13,3 Zoll) und 29,4 cm (11,6 Zoll) großen IPS-Displays mit HD- oder Full HD-Auflösung angeboten. Angetrieben werden sämtliche Modelle durch neue Intel®- oder Celeron®-Prozessoren. Bei der Entwicklung des Spin 1 standen insbesondere die Anforderungen an Unterrichtsumgebungen im Vordergrund. So kann bei dem Spin 1 (SP111-31) ein Acer Active Pen mit Windows Ink verwendet werden. Zudem nutzt das aus Corning® Gorilla® Glas gefertigte Display1 die antimikrobielle Wirkung von Silber, die über die gesamte Lebensdauer schützend auf die Touch-Oberfläche wirkt.

Preis und Verfügbarkeit
Das Acer Spin 7 wird ab Oktober zum Preis von 1.299 Euro im Handel erhältlich sein.
Das Acer Spin 5 wird ab Ende September zum Preis ab 599 Euro im Handel erhältlich sein.
Das Acer Spin 1 wird ab November zum Preis ab 399 Euro im Handel erhältlich sein.


Die Spin-Serie ist auf der IFA zusammen mit vielen weiteren Neuheiten auf dem Acer Stand 107 in Halle 12 zu sehen.


[1]Gemäß der internen Acer-Studie vom 5. August 2016, die Designs von Convertible Notebooks der Wettbewerber, die auf Windows OS oder OSX laufen, vergleichend gegenüberstellt.



[2]Die tatsächliche Akkulaufzeit variiert je nach Modell, Konfigurierung, Anwendung, Power-Management-Einstellung, Betriebsbedingungen und den jeweils verwendeten Funktionen. Die maximale Akkuleistung verringert sich im Laufe der Zeit und des Einsatzes.



[3]Die Verfügbarkeit und technischen Daten zu MU-MIMO können je nach Modell und Region variieren. Transmitter und Receiver müssen MU-MIMO unterstützen, um maximale Leistung erzielen zu können. Das Produkt basiert auf einer IEEE 802.11ac Draft-Spezifikation und einem Szenario mit mehreren Nutzern. Die tatsächliche Geschwindigkeit hängt von der Reichweite, der Verbindungsrate, den Umgebungsbedingungen, der Größe des Netzwerks und anderen Faktoren ab. Die Aussage bezüglich einer dreifach schnelleren Datenübertragungsrate ist nur dann zutreffend, wenn Wireless AP 4 MU-Streams unterstützt.



[4]Die Angaben können je nach Region oder Modell variieren.