in Produkte in Support in Presse

Um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Erlebnis haben, verwendet diese Website Profiling-Cookies von Drittanbietern. Klicken Sie hier, um mehr über diese Cookies und das Ändern Ihrer Einstellungen zu erfahren. Indem Sie dieses Fenster schließen oder weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.

Attraktives Design und ansprechende Features: Acer präsentiert neue Aspire E-Serie
Ahrensburg (2015-06-04)
  • Stylische Farben und eine moderne Textil-Struktur verleihen der Aspire E-Serie ein individuelles Design
  • Leistungsstarke Hardware dank neuesten Intel- oder AMD-Prozessoren und dedizierter Grafik
  • Exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis
Acer präsentiert seine Neuauflage der Aspire E-Serie. Die neuen Notebooks sind in verschiedenen Farbvarianten mit 39,6 cm (15,6 Zoll), 35,6 cm (14 Zoll) oder 43,9 cm (17,3 Zoll) großen Displays erhältlich. Auf der Ober- und Unterseite der Notebooks findet sich eine attraktive Textil-Struktur, die in ihrer Haptik an Stoffe erinnert und mit Hilfe eines aufwändigen 3D-Druck- und Lasergravur-Verfahrens erzeugt wird. Die farbige Innenverkleidung ist auch bei geschlossenem Cover als feine Linie sichtbar und setzt einen individuellen Akzent.

Neben den aktuellsten Intel-Prozessoren der fünften Generation1 sowie den aktuellsten AMD-Prozessoren1 haben die neuen Aspire E-Modelle wahlweise eine NVIDIA GeForce 940M mit bis zu 4 GB DDR3 VRAM oder eine AMD Radeon-Dualgrafikkarte an Bord. Mit bis zu 16 GB Arbeits- und 2 TB Festplattenspeicher oder einem Solid State Hybrid Drive (SSHD) mit bis 1 TB bzw. einem Solid State Drive (SSD) mit bis zu 256 GB können sich die Nutzer der Modelle jeden Tag aufs Neue auf solide Leistungen verlassen.

Blitzschnelle Verbindungen durch MU-MIMO und Gigabit-Ethernet
Dank der neuen MU-MIMO-Technologie2 von Qualcomm können die neuen Notebooks der Aspire E-Serie3 bis zu dreimal4 schnellere Wireless-Geschwindigkeiten nach dem IEEE-Standard 802.11ac erreichen. Der MU-MIMO-Betrieb, der mehrere Datenströme pro Frequenz zeitgleich an verschiedene Empfänger überträgt, ermöglicht in entsprechenden Netzwerken4 eine effizientere Netzwerkversorgung verschiedener Geräte.

"Die Modelle der Acer Aspire E-Serie sind die ersten auf dem Markt, die MU-MIMO-Unterstützung — und damit superschnelle Verbindungen und höchste Netzwerkeffizienz — bieten“, so Cormac Conroy, Vice President of Engineering bei Qualcomm Technologies, Inc. „MU-MIMO wird den Betrieb von Wi-Fi-Netzwerken revolutionieren und den Nutzern bislang ungeahnte Möglichkeiten eröffnen.“ Die neuen Acer-Notebooks unterstützen 10/100/1000 Gigabit-Ethernet, das einen bis zu zehnmal schnelleren Datentransfer ermöglicht als herkömmliche 10/100 Ethernet-Ports5.

Komfortable, präzise und intuitive Bedienung
Die Notebooks der Aspire E-Serie sind zudem mit neu gestalteten Chiclet-Keyboards ausgestattet. Für besonderen Komfort beim Tippen sorgen ein großzügiges Layout, leicht konkave Tasten und verbesserte Feedback-Funktionen. Neu integriert wurde ein Power-Knopf, der dem Bedienungsfeld einen puristischen Look beschert. Um ein versehentliches Ausschalten zu verhindern, muss der Nutzer den Schalter länger gedrückt halten.

Darüber hinaus hat Acer die neuen Modelle mit einem Präzisions-Touchpad ausgerüstet, das genau wie ein Touchscreen in der Lage ist, bestimmte Gesten und Bewegungen — beispielsweise Auf- und Zuziehen oder Wischen — zu erkennen. Gleichzeitig unterscheidet die Palm-Rejection-Technologie zwischen gewollter und irrtümlicher Berührung des Touchpads.

Preise und Verfügbarkeit
Die Notebooks der Aspire E-Serie sind ab sofort zu einem Preis ab 499 Euro im Handel erhältlich.

1. Produktdetails können abhängig vom Modell variieren.
2. MU-MIMO: Multi-User Multiple-Input and Multiple-Output.
3. Verfügbarkeit und Produktdetails können abhängig vom Modell und der jeweiligen Region variieren. Kompatible Modelle: Aspire E 14 and E 15
4. Die tatsächlich erreichten Geschwindigkeiten sind abhängig von Faktoren wie Entfernung, Verbindungsrate, Standortbedingungen und Netzwerkgröße.
5. Um beste Ergebnisse zu erzielen, müssen sowohl Send- als auch Empfangsgerät MU-MIMO unterstützen.