in Produkte in Support in Presse

Um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Erlebnis haben, verwendet diese Website Profiling-Cookies von Drittanbietern. Klicken Sie hier, um mehr über diese Cookies und das Ändern Ihrer Einstellungen zu erfahren. Indem Sie dieses Fenster schließen oder weiterhin auf der Website surfen, stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.

Acer Dealer Self Repair: Instandsetzung beim Partner
Ahrensburg (2014-06-04)
Bei der Entwicklung seiner Produkte legt Acer neben Leistung und Design besonderen Wert auf Qualität. Vielfältige Testroutinen sorgen für hohe Zuverlässigkeit der Geräte. Um den Kunden aber auch im Bedarfsfall schnell und kompetent zu helfen, besitzt der Service oberste Priorität. An dieser Stelle setzt das Unternehmen auf ein hybrides Modell, das die interne Instandsetzung im Acer-eigenen Service Center mit der Wiederherstellung durch externe, geschulte Service-Partner zum Vorteil des Kunden verbindet. Die nähere Zusammenarbeit zwischen dem Acer Service Center in Ahrensburg und den Dienstleistern vor Ort erhöht die Flexibilität und die Abwicklungsgeschwindigkeit. Ziel ist es, das Gerät schnellstmöglich wieder betriebsbereit an den Besitzer zu übergeben. Dabei profitieren auch die Acer-Partner durch zufriedene Kunden und hohe Kundenbindung von der Reparatur vor Ort. Die Teilnahme am Dealer Self Repair (DSR)-Programm steht allen Silver-, Gold und Platinum-Partnern von Acer nach der Teilnahme an entsprechenden Schulungsmaßnahmen offen.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Dealer Self Repair(DSR)-Programm
Das Acer Dealer Self Repair-Programm zielt darauf, die Servicequalität zu erhöhen, die Instandsetzungsprozesse zu beschleunigen und die Nähe zum Kunden durch verstärkte Präsenz vor Ort zu erhöhen. Es erlaubt registrierten Silver-, Gold- und Platinum-Partnern, kleinere Reparaturen selbst zu erledigen. Voraussetzungen für eine Teilnahme sind ein bestehender Partnervertrag sowie die erfolgreiche Teilnahme an entsprechenden Schulungen. Für jede durch den Partner abgedeckte Region in Deutschland muss mindestens ein Techniker an einer Schulung pro Jahr teilnehmen. Dabei gibt es separate Veranstaltungen für Notebooks und PCs, deren Absolvierung zur Durchführung der Reparaturen an der jeweiligen Produktgruppe berechtigen. Die erworbene Zertifizierung ist für 1 Jahr gültig.

Wie funktioniert das Dealer Self Repair (DSR)-Programm?
Nach der Qualifizierung dürfen zertifizierte Partner je nach Modell selbst Reparaturen im definierten Rahmen durchführen. Dieser umfasst bei Notebooks folgende Aktionen: Austausch von HDD oder SSD, der Tastatur, WLAN- und Bluetooth-Karte, des optischen Laufwerks sowie des Arbeitsspeichers. Bei PCs kommen noch der Wechsel des Lüfters und des Netzteils hinzu. Die für die Umsetzung benötigten Ersatzteile bekommen die Partner deutschlandweit portofrei zugestellt. Die defekten Ersatzteile werden kostenfrei an Acer zurück gesendet.

Qualifizierungstraining durch Servicetechniker
Im Rahmen der etwa vierstündigen Schulungen vermitteln erfahrene Servicetechniker den Partnern die nötigen Kenntnisse für kleine Reparaturen. Neben einer Erläuterung des Vorgehens zur Fehlerdiagnose erhalten die Teilnehmer einen detaillierten Überblick über die einzelnen Bauteile und eine praktische Übung an den jeweiligen Geräten. Zudem stehen die Prozesse zur Anmeldung einer Reparatur und zur Retour der defekten Teile auf der Agenda.

Termine für das Training zur Teilnahme am DSR-Programm im Jahr 2014
18. Juni, Bensheim
03. September, Ahrensburg
12. November, Bensheim

Für eventuelle Rückfragen stehen die jeweiligen Partner-Betreuer zur Verfügung. Anmeldungen nimmt Frau Judith Moeller per E-Mail unter acg.service.controlling@acer.com oder per Fax unter 04102 488 930 267 entgegen.