Deadly Beauty

von Digital Domain
  • Animation
  • Filmemachen

Digital Domain ist ein Studio für kreative Inhalte und bekannt für seine bahnbrechenden visuellen Effekte in „Titanic“, „Der seltsame Fall des Benjamin Button“, „Armageddon“ und vielen anderen Filmen. Das Unternehmen ist in vielen Bereichen Wegbereiter: visuelle Effekte, Schaffung „virtueller Menschen“ und 360° virtuelle Realität. Die Mitarbeiter von Digital Domain haben mehr als 100 der wichtigsten Auszeichnungen erhalten, darunter Oscars, Clio Awards, BAFTA Awards und Löwen in Cannes. Helen Hsu ist Creative Director bei Digital Domain in Shanghai und hat zuvor mit hochkarätigen Kunden wie der Academy (Oscars), Netflix und beim Live-Actionfilm „Ghost in the Shell“ gearbeitet. Für diese ConceptD Collaboration wollte sie die surreale Welt der Tiefseetiere in atemberaubender 3D-Qualität einfangen.

In „Deadly Beauty“ sehen wir eine einfache Geschichte über Leben und Tod. Die Beute, eine sanfte Meeresschnecke, schwimmt anmutig ihrem unvermeidlichen Tod entgegen. Das Raubtier, eine gewundene Ruderschnecke, wartet selig auf ihr Abendessen. Während sie durch das Meer gleitet, geht die unschuldige Meeresschnecke sanft in das Leben nach dem Tod über. In weniger als einer Minute sehen wir den Kreislauf des Lebens: eine klare Botschaft über die besinnliche Schönheit der Existenz.

Decoded

Das Leben in der Tiefsee ist schnell und grausam. Nehmen Sie „Deadly Beauty“ genau unter die Lupe, von Drahtgittern, Spiegelreflektionen und Lichtbrechungen bis hin zu den wunderschönen Endrenderings dieses unglaublichen 3D-Werks von Helen Hsu und Digital Domain.

Ähnliche Produkte

ConceptD 500 Product Image

ConceptD 500

Der schicke und stylische ConceptD 500 verfügt über die neueste Intel® Core™ i9 CPU und eine NVIDIA® Quadro RTX™ 4000. Damit bietet er verlässliche Rechenleistung für komplexe, kreative Projekte.

Weitere Informationen >

ConceptD CP7 Product Image

ConceptD CP7

Der erste für CG-Designer entwickelte 4K-Monitor mit präziser Farbgenauigkeit, einem breiten Farbraum und einer hohen Bildwiederholfrequenz.

Weitere Informationen >

ConceptD 9 Product Image

ConceptD 9

Das ConceptD 9 eröffnet ungeahnte kreative Möglichkeiten und ist das ideale Notebook für anspruchsvolle 3D-Arbeit.

Weitere Informationen >

Hinter den Kulissen

Zu den Herausforderungen, denen sich Helen Hsu und das Team von Digital Domain bei der Erstellung von „Deadly Beauty“ gegenübersahen, zählte das Verwenden echter Meerestiere als Referenzen und das gleichzeitige Heraufbeschwören eigener Interpretationen, mit denen sie ihre Fantasie auf dem Bildschirm zum Leben erwecken konnten.

Um ein vollkommen realistisches Ergebnis sicherzustellen, wurde hauptsächlich mit Maya und der Houdini-Engine gearbeitet. Dafür war allerdings eine starke Rechenleistung erforderlich.

Einer der schwierigsten Aspekte des Projekts war die Arbeit am Fuß der Ruderschnecke, der die Form zweier flügelförmiger Lappen besitzt. Diese wurden hauptsächlich mit Houdini entwickelt und basieren auf einem Algorithmus, dem sogenannten differenziellen Wachstum. Dieses Tool wurde in Houdini rekonstruiert und musste für jede Aufnahme eine Simulation ausführen.

Verwendete Anwendungen

  • Nuke
  • Houdini
  • Autodesk 3ds Max
  • Adobe Photoshop
  • Adobe Illustrator
  • Cinema 4D
  • DaVinci Resolve
  • Redshift
  • Substance Painter
  • ZBrush

Galerie